Aktuelles

Exkursion der EGH am 3.9.2011

Am 3. September 2011 war die Ethnologische Gesellschaft Gast des Ehepaares Manfred Winkler und Myoung-Hee Lim Winkler. Unsere Exkursion ins Schaumburger Land stand unter dem Motto Fairer Handel und koreanische Küche.

Nach einer Führung durch das Bergwerksmuseum in Lindhorst mit anschließendem Kaffeetrinken fuhren wir nach Beckedorf. Dort hatte Herr Winkler vor gut einem Jahr eine alte, leerstehende pharmazeutische Fabrik gekauft. Wir staunten alle, wie er die zahlreichen Räume systematisch in ein Warenlager für Produkte aus der Dritten Welt umgestaltet hatte. Auch die Buroräume erfüllte wieder buntes Leben. Im Eingangsbereich bestaunten wir die Fotoportraits Gesichter der Seidenstraße unseres Mitglieds Dr. Plentz.

Im Seminarraum zeigte uns Herr Winkler in einer Präsentation die weltweiten Verbindungen der Firma Globo Fair Trade Partner. Auch erfuhren wir die Prinzipien des Fairen Handels, die erfüllt sein müssen, damit die Produkte eingekauft werden. So wird nicht nur auf Qualität geachtet; auch die Arbeitsbedingungen müssen hygienischen, gesundheitlichen und sozialen Standards entsprechen.

Im Wohnhaus der Familie Winkler waren zwei Buffettische mit den Köstlichkeiten der koreanischen Küche vorbereitet worden. Die Tische waren eine Augenweide und es schmeckte allen vorzüglich. Im Namen der EGH bedankte sich Frau Roth für die überaus freundliche und großzügige Einladung. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung.

Mittwoch, 14. September 2011 15:36 Uhr Alter: 11 Jahre